Krankenstation in Kapsali, (Lazaretto)

Das gut erhaltene Gebäude – Festung – befindet sich in Kapsali und hat sechs (6) große Räume und einen Innenhof. Es wurde 1817 von dem englischen Stellvertreter Philip Newton erbaut. Aus den überlieferten Aufzeichnungen des damaligen Gesundheitsdienstes geht hervor, dass es zur Kontrolle und zum Ausschluss ansteckender Krankheiten der Seeleute (Quarantänebereich) für die in Kythera ankommenden Schiffe diente. 

Nach der Vereinigung der Ionischen Inseln mit Griechenland ging das Gebäude in den Besitz des griechischen Staates über, der es 1932 an einen privaten Eigentümer übergab.

Im Jahr 1998 wurde das Gebäude von seinen Erben an eine französische Familie verkauft, die Nachfahren von Gustavus Eiffel, dem Ingenieur und Erbauer des gleichnamigen Turms in Paris, die es nach den Anweisungen des Archäologischen Dienstes instand hielten und restaurierten. 

Zugang: Asphaltstraße

DENKMÄLER VON KYTHIRA
Instagram
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.

Follow us